Webdesign by PDL

Webdesign by PDL

Webdesign

So wie sich das Internet ständig erneuert und dem stetigen Wandel unterworfen ist, so verhält es sich auch mit dem Webdesign. Was vor wenigen Jahren noch top war ist heute bereits out und neue Aspekte definieren den modernen Webdesign.  Lassen sie uns ein paar Aspekte, so wie sie heute das Design beeinflussen, betrachten.

Aspekte des Webdesign

Früherer Webdesign-Stil war geprägt durch Texte mit wilden Bilder, chaotisch zusammengemischt mit Buttons, Sound und viel verspielten Animationen und alles möglichst bunt.

Dann folgte der "Skeuomorphismus", bei dem Benutzeroberflächen so gestaltet sind, dass sie dreidimensional und extrem Haptisch wirkten. Danach folgte der "Flat-Design" als genaues Gegenteil. Alles wurde platt ohne jegliche Oberflächenstruktur oder Haptik. Aktuell herrscht der "Material-Design", welcher dem Flat-Design ähnelt sich aber wieder in 3 Dimensionen zeigt. Gleichzeitig werden die Elemente animiert und überlagert gezeigt.

Auch der Aspekt des "Minimalismus" mit der Reduzierung auf das Wesentlich trat wieder vermehrt in den Vordergrund.

Ein weiterer Aspekt liegt in der Typografie. Die typografische Ausgestaltung kommt aus den Printpublikationen, wird zwischenzeitlich aber auch stärker im ganzen Webdesign eingesetzt. Somit sind typografische Kenntnisse im heutigen Webdesign ein Muss. Mit "Illustrationen" lässt sich ein sehr individuelles Design erstellen, ist aber meist etwas aufwändiger.


Was zeichnet gute Websits aus?

Ob eine Website gut oder schlecht ist, unterscheidet sich wohl durch den jeweiligen Betrachter und dessen Vorlieben und Geschmack. Was sind dann Qualitätsmerkmale nach denen man eine Website beurteilen kann? Unabhängig von der individuellen Betrachtungsweise können folgende Punkt zu einer guten Website führen: 

  • Ästhetisch ansprechend --> gutes Design

  • Responsiv (läuft auf unterschiedlichen Geräten wie PC, Tablet, Handy)

  • Mit einem Wiedererkennungswert

  • Einfach bedienbar

  • Lässt sich schnell laden

  • Mit gut lesebarem Text

  • Besitzen einen soliden und sauberen Code

  • Ist suchmaschinenoptimiert (SEO) 

Super! …. Und wie kriegen wir da nun alles hin? Gute Frage … 


Das PDL-Kochrezept für eine gute Website

Als Basis nutzen wir die Gestaltungsgrundlagen und eine gute Portion Informationsarchitektur.

Fügen einen sauberen Screendesign bei und runden das Ganze ab mit einem klaren Layout und Raster.

Ebenfalls ganz wichtig ist die richtige Wahl der Farben resp. eines eigenen Farbschemas.

Nun fehlen nur noch die richtige Typografie, die Bilder und Grafiken. Oben drauf kommt noch die der Navigations- und Interaktionsdesign.

Gewürzt mit der richtigen Menge an Erfahrung und ihrer perfekten Website steht nichts mehr im Wege. Abgesehen von ein paar Tipps und Tricks natürlich … 

… und wie sieht es mit ihrer Website aus? Lets talk about!

Offene Fragen

Senden sie uns doch eine kleine Nachricht, sie erhalten ungehend eine Antwort.
Herzliches Dankeschön

Bitte die nötigen Felder ausfüllen, merci!
Bitte die nötigen Felder ausfüllen, merci!